Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Pensionärsfeier in der JVA Hövelhof

Hövelhof: Der Bund der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands (BSBD) lud auch in diesem Jahr die ehemaligen Beschäftigten der Justizvollzugsanstalt Hövelhof zu einem weihnachtlichen Treffen ein.

 

Der H√∂velhofer Ortsverbandsvorsitzende Andr√© Nienaber konnte knapp 60 G√§ste in der JVA willkommen hei√üen. Nachdem der ¬†stellvertretende Anstaltsleiter Heinrich Br√∂ckling die Anwesenden begr√ľ√üt hatte, lie√ü der Gewerkschaftler das vergangene Jahr Revue passieren und stellte technische Neuerungen der Anstalt vor. In seiner Rede ging Nienaber auch auf die j√ľngsten Ereignisse in der JVA Aachen ein. Man solle die Ermittlungen abwarten bevor man voreilige Schl√ľsse ziehe. Die JVA H√∂velhof sei eine funktionierende, sichere und mit hoch motivierten Mitarbeitern ausgestattete Einrichtung.

Anschlie√üend ging man zum gem√ľtlichen Teil √ľber. Bei Kaffee und Schnittchen hatten sich die Teilnehmer viel zu erz√§hlen. Im Verlauf der Veranstaltung ehrte Nienaber langj√§hrige Mitglieder der Gewerkschaft f√ľr Strafvollzugsbedienstete. Reiner Geppert, Johannes Berschneider (leider abwesend), Martin Littfinski und Hubert Segin wurde f√ľr 40, Heinrich Brinkmann sogar f√ľr 50 Jahre Mitgliedschaft Dank und Anerkennung ausgesprochen.