Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f├╝r Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k├Ânnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.
Drucken

Teilnehmer des BSBD OV M├╝nster bei ÔÇ×G├╝nther JauchÔÇť

Vom 17. ÔÇô 18. November 2013 f├╝hrte eine Reise des BSBD-Ortsverbandes M├╝nster zum ÔÇ×Polittalk mit G├╝nther JauchÔÇť ins Gasometer nach Berlin-Sch├Âneberg.┬á

Aufgrund des besonderen Anlasses, dem Auftakt der ARD- Themenwoche ÔÇ×Gl├╝ckÔÇť, stand auch der Polittalk am 17. November 2013 ├╝berraschend unter diesem Motto.

Die Mitglieder des BSBD-Ortsverbandes M├╝nster waren begeistert, neben G├╝nther Jauch auch Prominente G├Ąste wie Eckhardt von Hirschhausen, Anke Engelke und drei vom Leid bzw. Gl├╝ck im Leid gepr├╝fte G├Ąste des Moderators kennen zu lernen. Hierzu z├Ąhlte u. a. auch Samuel Koch, der in der Sendung ÔÇ×Wetten dass...?ÔÇť vor Jahren so tragisch verungl├╝ckt war.

Die Sendung wurde, was sonst nicht ├╝blich ist, wegen dieser┬ábesonderen G├Ąste bereits am Mittag aufgezeichnet. Hierdurch konnten die Reiseteilnehmer aber bedeutend mehr Hintergrund zur Fernsehsendung und ├╝ber den Ablauf einer sonst ├╝blichen Live-Veranstaltung erfahren. Mit Charme und Witz begr├╝├čte G├╝nther Jauch sein Publikum und w├╝rdigte auch die Teilnahme der Gruppe aus dem fernen M├╝nsterland, womit nat├╝rlich auch die Mitglieder des BSBD-Ortsverbandes M├╝nster gemeint waren.

Beeindruckt von dem besonderen Inhalt dieses Polittalks, der bei den G├Ąsten einen nachhaltigen Eindruck und auch ein wenig Nachdenklichkeit hinterlie├č, ging die Fahrt weiter ins Hotel Marriott am Potsdamer Platz.

Abendessen, ├ťbernachtung und ein ├╝berw├Ąltigendes Fr├╝hst├╝cksbuffet im Hotel sowie die - durch die Aufzeichnung am Mittag - gewonnene Freizeit f├╝r den Aufenthalt in Berlin rundeten diese gelungene Reise ab. Zufriedene Mitglieder des BSBD-Ortsverbandes M├╝nster kehrten am Abend des zweiten Tages mit neuen Eindr├╝cken und voll des Lobes f├╝r diese gelungene Fahrt in ihre Heimatstadt zur├╝ck.

Das Bild im Beitrag stammt von Wikipedia Autor: Adva