Arbeitskreis AVD

Der Arbeitskreis >>Allgemeiner Vollzugsdienst<< im BSBD ‚Äď Landesverband NRW wird durch folgende Mitglieder vertreten:

  • Iris Kn√ľck, JVA Heinsberg
  • Johanna Schmidt, JVA Bochum
  • Michael Au, JVA Siegburg
  • Randolf Bendig, JVA Bielefeld-Brackwede
  • J√∂rn Klaas, JVA Detmold
  • J√∂rg Preuschoff, JVA Iserlohn
  • Michael Schmitter, JAA D√ľsseldorf

Der Arbeitskreis tagt grunds√§tzlich am ersten Montag des jeweils mittleren Quartalsmonats mit Ausnahme der Ferienzeit, f√ľr die ein separater Termin bestimmt wird.

Da sich der Arbeitskreis gerne landesweit vorstellen und pr√§sentieren m√∂chte, w√ľrden wir uns √ľber Einladungen zu Tagungen sehr freuen. Sollten Sie Fragen und/oder Anregungen haben, z√∂gern Sie nicht, die Mitglieder des Arbeitskreises zu kontaktieren.

Der Anteil der Bediensteten in der Gruppe des ¬ĽAllgemeinen Vollzugsdienstes¬ę in den NRW-Justizvollzugsanstalten ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen (von 1967 bis 2002 um ca. 2.700 Stellen). Diese Berufsgruppe ist mit nunmehr etwa 6.100 Stellen die gr√∂√üte im Bereich des Strafvollzuges.

Die Vielfältigkeit ihrer Aufgaben hat immens zugenommen und im Rahmen der gesetzlich vorgesehenen Wiedereingliederung der Gefangenen ein hohes Maß an Wichtigkeit erlangt.

Der BSBD-Landesverband NRW tr√§gt diesen Aspekten Rechnung und hat den Arbeitskreis ¬ĽAllgemeiner Vollzugsdienst¬ę ins Leben gerufen.

Die Mitglieder des Arbeitskreises bringen ihre besonderen Interessen ein, um an der moderneren und zeitgemäßeren Gestaltung ihres Berufsbildes mitzuarbeiten.

Ein Ziel soll die realistischere Darstellung dieses Berufsbildes in der interessierten √Ėffentlichkeit sein.