Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

OV Moers-Kapellen: Dem Aufruf der JVA Moers-Kapellen zum ‚ÄěAnbiken‚Äú folgten 130 Motorradenthusiasten

Die Organisatoren waren √ľberrascht und hocherfreut, dass sich rund 130 motoradbegeisterte Justizangeh√∂rige nebst Familien und Freunden zur diesj√§hrigen Saisoner√∂ffnung in der Justizvollzugsanstalt Moers-Kapellen eingefunden hatten, um gemeinsam das Erlebnis der ersten Ausfahrt des Jahres zu genie√üen. Den Fahrtwind zu sp√ľren und in einer attraktiven Landschaft zu cruisen, vermittelt ein unmittelbares Gef√ľhl von Freiheit. Deshalb ist die erste Ausfahrt des Jahres immer etwas ganz Besonderes, dem jeder Biker von Jahr zu Jahr aufs Neue entgegenfiebert.

¬†Nach dem Empfang der motorisierten G√§ste, die sich aus ganz Nordrhein-Westfalen am sch√∂nen Niederrhein eingefunden hatten, stand eine erste St√§rkung, bestehend aus belegten Br√∂tchen, Kaffee, Kakao und Fruchts√§ften, auf dem Programm. Anschlie√üend ging es dann los. Die erste von insgesamt zehn Gruppen setzte sich mit ihren Motorr√§dern in Bewegung, um den Niederrhein zu erkunden. In Abst√§nden von f√ľnf Minuten starteten dann die anderen neun Gruppen. Die Organisatoren hatten eine brillante Streckenf√ľhrung ausgekundschaftet, die praktisch keine W√ľnsche offen lie√ü. Nach der R√ľckkehr in der Anstalt waren die Teilnehmer folglich auch des Lobes voll. Die gewonnenen Eindr√ľcke wurden bei der gemeinsamen Essenseinnahme ausgiebig er√∂rtert und diskutiert.

 
Zwanglos schloss sich ein gemeinsames Kaffeetrinken an. Frisch gebackene Berliner fanden reichlich Zuspruch und bei dem ein oder anderen Sonnenstrahl ließen die Organisatoren die gelungene Veranstaltung ausklingen, so dass die Biker am Nachmittag frisch gestärkt die Heimreise antreten konnten.

Dank vieler flei√üiger Helfer und Teilnehmer sorgte das Treffen mit einen √úberschuss von 2500 ‚ā¨ daf√ľr, das den ‚ÄúL√∂wenkindern‚Äú, einem Verein zur Unterst√ľtzung krebskranker Kinder e. V., dieser namhafte Spendenbetrag √ľbergeben werden konnte.

Nico Siebert/Paul Haberstroh