Drucken

Zusatzversorgung: Einigung auf Ergänzung des Übergangsrechts

Am 8. Juni 2017 haben sich die Tarifvertragsparteien der Tarifvertr√§ge ATV und ATV-K in Frankfurt auf Eckpunkte einer √úberarbeitung des √úbergangsrechts geeinigt. Damit sind sie dem Auftrag des Bundesgerichtshofs (BGH) nachgekommen, der die bisherigen Regelungen zur √úbertragung der Anwartschaften aus dem System der Gesamtversorgung in das Punktemodell mit zwei Urteilen vom 9. M√§rz 2016 (Az. IV ZR 9/15 und IV ZR 168/15) f√ľr unwirksam erkl√§rt und eine z√ľgige Nachbesserung angemahnt hatte.

Download des Flugblattes als PDF-Datei